Elektromagnetische Strahlung in der Sek. I unterrichten

  • Sarah Zloklikovits (Vortragende*r)

Aktivität: VorträgeVortragScience to Science

Beschreibung

Der österreichische Lehrplan für die Sekundarstufe I fordert, dass Schülerinnen und Schüler zu mündigen Bürgerinnen und Bürgern herangebildet werden, die informierte Entscheidungen treffen können. Dies setzt heutzutage ein Grundverständnis von elektromagnetischer Strahlung voraus. Bisherige Forschungsergebnisse zeigen, dass viele Menschen Unsicherheiten diesbezüglich aufweisen (Stachelscheid and Luse 2004; Rego and Peralta 2006; Neumann 2013). Es ist erstrebenswert, elektromagnetische Strahlung bereits im Pflichtschulbereich als eigenständiges Thema zu unterrichten.

Das Promotionsvorhaben widmet sich der Frage, wie elektromagnetische Strahlung in der Sekundarstufe I lernwirksam und schülergerecht unterrichtet werden kann. Das Vorhaben wird als Design-Based Research-Projekt angelegt.

Elektromagnetische Strahlung ist ein komplexes Thema, das für die Sek. I im Sinne einer didaktischen Rekonstruktion aufbereitet werden muss. In der Auseinandersetzung mit dem bestehenden Forschungsstand manifestierten sich zwei konträre Designpositionen: Strahlung in einen Unterricht über Wellen zu implementieren oder Strahlung als Erweiterung des Optikunterrichts aufzufassen. Es wurde entschieden sich am gut erforschten Unterricht zu sichtbarem Licht zu orientieren. Bei der Konstruktion von Key Ideas wurden auf die Erkenntnisse der didaktischen Forschung zur Optik zurückgegriffen. Weitere Anhaltspunkte bieten die von Plotz (2017) formulierten Empfehlungen für den Unterricht zu elektromagnetischer Strahlung.
Es wurden folgende Designentscheidungen getroffen: Strahlung wird, so wie Licht im Optikunterricht (Haagen-Schützenhöfer 2016), nicht als Wellen oder Photonen eingeführt, sondern über ihre Eigenschaften charakterisiert. Zentrale Konzepte bilden die Ausbreitung von Strahlung, die Wechselwirkung mit Materie und die Einordnung im Spektrum. Im ersten DBR-Zyklus wird erforscht, ob dieser Ansatz zu einem wirksamen Weg führt, elektromagnetische Strahlung zu unterrichten.

Beim Vortrag wird das Projekt vorgestellt, die formulierten Key Ideas und die Ergebnisse der ersten Runde an Akzeptanzbefragungen präsentiert und deren Implikationen diskutiert.
Zeitraum26 Okt. 2018
EreignistitelDoktorierendenkolloquium der GDCP
VeranstaltungstypVortragsreihe, Kolloquium
OrtDeutschlandAuf Karte anzeigen