Ich denke also bin ich? Kurze Einführung in die Philosophie der Neuzeit

  • Lois Marie Rendl (Vortragende*r)

    Aktivität: VorträgeVortragScience to Public

    Beschreibung

    Die Entwicklung der Philosophie der Neuzeit steht in engem Zusammenhang mit der Entstehung der mathematischen und experimentellen Naturwissenschaft, durch die das theologische Weltbild des Mittelalters abgelöst wurde. Dieses Ideal der Naturwissenschaft wurde in der Philosophie zuerst von Francis Bacon und René Descartes ins Zentrum gestellt. Im Vordergrund steht bei beiden die Suche nach einer Methode, um sichere Erkenntnisse zu gewinnen. Damit werden aber auch das erkennende Subjekt und sein Verhältnis zu den Gegenständen der Erkenntnis zu einem zentralen Thema. Im Ausgang von Bacon und Descartes bilden sich zwei Traditionen heraus, der Empirismus, der die Erkenntnis primär in der sinnlichen Wahrnehmung begründet, und der Rationalismus, der die Vernunft als von der Erfahrung unabhängiges Erkenntnisprinzip behauptet.
    Zeitraum4 Nov. 2021
    Gehalten amVHS Donaustadt, Österreich