Menschenrechte als Instrument feministischer Emanzipation? Herausforderungen für Theorie und Praxis

Aktivität: VorträgeVortragScience to Public

Beschreibung

Feministische Kritik an den Menschenrechten moniert schon seit geraumer Zeit, die Menschenrechte würde inhaltlich wie auch strukturell einen male bias aufweisen. Als Mittel dagegen werden avancierte Interpretationen konventioneller Menschenrechtsnormen ebenso wie die Schaffung neuer Bestimmungen zur feministischen Emanzipation vorgeschlagen. „Frauenrechte als Menschenrechte“ ist ebenso Slogan wir Programm. Wie erfolgversprechend sind solche Interventionen?
Zeitraum1 Juni 2015
EreignistitelRingvorlesung "Das Geschlecht der Menschenrechte von der Frühen Neuzeit bis zur Gegenwart"
VeranstaltungstypVortragsreihe, Kolloquium
OrtWien, ÖsterreichAuf Karte anzeigen
BekanntheitsgradNational