Sprachen bringen's lebensbegleitend. Wider das Vergessen von Fremdsprachen

Aktivität: VorträgeVortragScience to Public

Beschreibung

Das Ziel des Beitrages ist es, über das lebensbegleitende Sprachenlernen bereits im schulischen Sprachunterricht nachzudenken. Dafür soll sich die sogenannte Lebenswelt der SchülerInnen mit dem Fremdsprachenlernen verknüpfen. Wir konzentrieren uns auf den digitalen Raum und dessen Potential für das Lernen und Verwenden von Fremdsprachen. „Digital wilds“ und „Lingustic-Risk-Taking“ sind Konzepte, die eine Verbindung zwischen dem Unterricht und der alltäglichen Sprachverwendung anregen. Eine solche Verbindung ist wirksam gegen das Vergessen. Im Beitrag möchten wir diese Konzepte anhand von Beispielen gemeinsam mit den anwesenden Lehrpersonen diskutieren.
Zeitraum18 Sep. 2023
EreignistitelVierter Tag der Zweiten Lebenden Fremdsprachen - Sprache entwickeln, Sprache erleben und Sprache lehren: Das österreichische Klassenzimmer der Zweiten Lebenden Fremdsprachen im 21. Jahrhundert an BHS und AHS
VeranstaltungstypSeminar/Workshop
OrtWien, ÖsterreichAuf Karte anzeigen
BekanntheitsgradLokal

Schlagwörter

  • Sprachenlernen
  • Lebende Fremdsprachen
  • Digital wilds
  • Linguistic Risk-Taking