Formt Sprache das Denken oder nicht?

Presse/Medien: Forschung

Beschreibung

"Punkt eins" ist das Diskussionsformat zu Mittag auf Ö1. 

Thema dieser Sendung: "Wie Sprache Denken und Wahrnehmung beeinflusst."
Gast: Ulrich Ansorge, Professor für Kognitionspsychologie an der Universität Wien.

Denken Menschen, die Deutsch als Muttersprache haben anders als Menschen, die mit Koreanisch aufgewachsen sind? Dieser Frage versucht sich der Kognitionspsychologe Ulrich Ansorge in einem Forschungsprojekt an der Universität Wien anzunähern. 

Zeitraum1 Sep. 2017

Medienabdeckung

1

Medienabdeckung

  • TitelFormt Sprache das Denken oder nicht?
    BekanntheitsgradNational
    Medienbezeichnung/OutletÖ1 - Sendereihe "Punkt Eins"
    MedienformatRadio
    Land/GebietÖsterreich
    Datum der Veröffentlichung1/09/17
    Beschreibung"Punkt eins" ist das Diskussionsformat zu Mittag auf Ö1. 

    Thema dieser Sendung: "Wie Sprache Denken und Wahrnehmung beeinflusst."
    Gast: Ulrich Ansorge, Professor für Kognitionspsychologie an der Universität Wien.

    Denken Menschen, die Deutsch als Muttersprache haben anders als Menschen, die mit Koreanisch aufgewachsen sind? Dieser Frage versucht sich der Kognitionspsychologe Ulrich Ansorge in einem Forschungsprojekt an der Universität Wien anzunähern. 
    PersonenUlrich Ansorge

Schlagwörter

  • Sprache
  • Wahrnehmung
  • Kognitionspsychologie