Im Porträt: Kind des Kalten Krieges. Die Osteuropahistorikerin Kerstin S. Jobst über die Auswirkungen des Ukrainekrieges auf ihre Forschung, die Hintergründe des russischen Einmarschs in das Nachbarland, woher das tief verwurzelte Misstrauen zwischen Ost und West kommt und warum dieser Konflikt eine weltpolitische Zäsur darstellt.

Presse/Medien: Medienbericht

Zeitraum12 Mai 2022

Medienabdeckung

1

Medienabdeckung

Schlagwörter

  • Osteuropa