Warum das Verhältnis zwischen Fußball und Nationalgefühl so heikel ist

Presse/Medien: Sonstige

Beschreibung

SPIEGEL-Gespräch: Ungehemmt Nationalflaggen schwenken und so richtig stolz sein – die Fußballnationalmannschaft machte das bald nach 1945 möglich. Das Team hatte immer auch eine gesellschaftliche Funktion. Doch was wird daraus, wenn der Erfolg ausbleibt? 

Zeitraum18 Jan. 2024

Medienabdeckung

1

Medienabdeckung

  • TitelWarum das Verhältnis zwischen Fußball und Nationalgefühl so heikel ist
    BekanntheitsgradInternational
    Medienbezeichnung/OutletDer SPIEGEL
    MedienformatDruck
    Datum der Veröffentlichung18/01/24
    BeschreibungUngehemmt Nationalflaggen schwenken und so richtig stolz sein – die Fußballnationalmannschaft machte das bald nach 1945 möglich. Das Team hatte immer auch eine gesellschaftliche Funktion. Doch was wird daraus, wenn der Erfolg ausbleibt?
    Produzent/AutorPeter Ahrens
    PersonenMarko Demantowsky