Was wir nicht sehen… (Über die Bedeutung des Genres „Dokumentation“ und des investigativen Journalismus)

  • Karin Moser

Presse/Medien: Expertenkommentar

Beschreibung

Was wir nicht sehen sind die versteckten Interessen, die heimlichen Absprachen, die Hintergründe und so manche Zusammenhänge, die die Welt zusammenhalten, aber oft verborgen bleiben. Genau auf diese „blinden Flecken“ blicken Journalist:innen, die im Genre „Dokumentation" arbeiten. Sie schauen hinter die Kulissen der Macht, decken Verstecktes auf, präsentieren Unbekanntes, Neues, Fremdes und stellen Zusammenhänge her, die auf den ersten Blick unsichtbar sind.

Zeitraum8 Feb. 2024

Medienbeiträge

1

Medienbeiträge

  • TitelWas wir nicht sehen...
    BekanntheitsgradInternational
    Medienbezeichnung/OutletFernsehen, online
    MedienformatWeb
    Dauer/Länge/Größe30 Minuten
    Land/GebietÖsterreich
    Datum der Veröffentlichung8/02/24
    BeschreibungWelche Bedeutung haben Dokumentationen für unsere Gesellschaft? Welche Funktion erfüllt investigativer Journalismus?
    Produzent/AutorORF
    PersonenKarin Moser

Schlagwörter

  • Journalismus
  • Medien
  • Demokratie
  • Dokumentationen
  • Dokumentarfilme
  • Public History