Kein Foto von Franziska Beutler
20032024

Publikationen pro Jahr

Persönliches Profil

Lebenslauf

Name:                          Franziska Beutler

                                    verheiratet, 3 Kinder (2005, 2007, 2010)

e-mail:                          [email protected]

Beschäftigung:

04/98–12/03      Vertragsassistentin am Institut für Alte Geschichte, Altertumskunde und Epigraphik, Universität Wien, halbtags

01/04-03/04       Vertragsassistentin am Institut für Alte Geschichte, Altertumskunde und Epigraphik, Universität Wien, ganztags

04/04–06/13       Universitätsassistentin (postdoc) am Institut für Alte Geschichte und Altertumskunde, Papyrologie und Epigraphik, Universität Wien

09/14–               Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Alte Geschichte und Altertumskunde, Papyrologie und Epigraphik, Universität Wien

 Ausbildung:

09/82 – 05/91     humanistisches Gymnasium

10/91 – 5/97       Studium der Alten Geschichte und der Klassischen Archäologie an der Universität Wien; Diplomarbeit: Stadtrömische Inschriften in Österreich (Betreuer: Ekkehard Weber)

11/94 – 06/95      Studienaufenthalt an der Universität La Sapienza in Rom/Italien

10/97 – 03/03      Doktoratsstudium; Dissertation: Die Prokuratoren des römischen Ägypten (Betreuer: Ekkehard Weber, Bernhard Palme)

09/00 – 02/02       Forschungsaufenthalt an der University of Oxford/Großbritannien am Centre for the Study of Ancient Documents und in Christ Church College

01/03                   Redaktionsmitglied der Zeitschrift Tyche

01/09                   Mitherausgeberin und Leiterin der Redaktion der Zeitschrift TYCHE

01/22                   Herausgeberin und Leiterin der Redaktion der Zeitschrift TYCHE

01/23                   Mitglied des Scientific Comitee "Rivista Storica dell’Antichità" (Bologna)

01/23                   Mitglied des Scientific Comitee "Antiquitatum chartae" (Triest)

Lehrtätigkeiten seit 1998

Erhalt diverser Stipendien

Teilnahme an verschiedenen archäologischen Ausgrabungen in Österreich

Kooperationen und Spitzenforschungsbereiche der letzten fünf Jahre

Die Karte zeigt die jüngsten externen Kooperationen auf Länder-/Gebietsebene. Klicken Sie auf Punkte, um Details anzuzeigen oder wählen Sie ein Land/Gebiet aus dieser