“…das ist so ein Gefühl”: Kulturelle Praktiken und Professionswissen geflüchteter Lehrpersonen

Sabine Krause, Michelle Proyer

Veröffentlichungen: Beitrag in FachzeitschriftArtikel

Abstract

Dieser Beitrag wird sich Vorstellungen von Lehrersein widmen, die Lehrer*innen syrischer und iranischer Herkunft haben. Es wird zudem der Frage nachgegangen, wie sich diese Lehrer*innen ihre professionelle pädagogische Praxis vorstellen und in einem doing culture einen spezifischen Raum für Lehr-Lern-Prozesse schaffen. Zentral ist dabei die Annahme, dass biographisches Ich mit allen Erfahrungen des Lebens und berufliches Ich mit einem spezifischen Wissen für Lehr-Lern-Prozesse nicht zu trennen sind und sich im doing culture immer im Sinne einer double gesture zeigen werden. Unter Verweis auf den Diskurs um Professionalität im deutschsprachigen Raum und unter Hinweis auf notwendige Voraussetzungen für einen Berufseinstieg als Lehrpersonen in Österreich werden schließlich die Erkenntnisse aus den entwickelten Perspektiven in einem abschließenden Kapitel zusammengeführt sowie weitere Forschungsperspektiven skizziert.
OriginalspracheDeutsch
Seitenumfang16
FachzeitschriftZeitschrift für interpretative Schul- und Unterrichtsforschung (ZISU)
Jahrgang7
Ausgabenummer1(2018)
PublikationsstatusAngenommen/In Druck - 2018

ÖFOS 2012

  • 503006 Bildungsforschung
  • 503025 Schulpädagogik

Zitationsweisen