Die wahrgenommene Effektivität der Maßnahmen sinkt, die Polarisierung nimmt weiter zu: Corona-Dynamiken 7

Fabian Kalleitner, Julia Partheymüller

Veröffentlichungen: Elektronische/multimediale VeröffentlichungWebpublikation

Abstract

Im Oktober setzten sich bisherige Trends in der öffentlichen Meinung zu den Maßnahmen der Bundesregierung fort: Die wahrgenommene Effektivität der Maßnahmen sank weiter, die Polarisierung nahm weiter zu.
Erstmals seit Beginn der Messungen überstieg der Anteil derer, die die Maßnahmen für eher oder überhaupt nicht effektiv halten, den Anteil der Personen, die sie als eher oder sehr effektiv einstufen.
Die österreichische Bevölkerung ist sich dabei zusehends uneins, ob die geltenden Maßnahmen zu schwach oder zu stark sind. Hier überwiegt im Oktober weiterhin leicht der Anteil derer, die die Maßnahmen als eher oder überhaupt nicht ausreichend ansehen. Der Anteil jener, die die Maßnahmen für angemessen halten, erreicht seinen bisherigen Tiefststand.
OriginalspracheDeutsch
MediumOnline
PublikationsstatusVeröffentlicht - 28 Okt. 2020

ÖFOS 2012

  • 504030 Wirtschaftssoziologie

Schlagwörter

  • WiSoz
  • HBE

Zitationsweisen