Grenzen der Vertretungsmacht des Sachwalters in Fragen der Personensorge

Veröffentlichungen: Beitrag in FachzeitschriftArtikelPeer Reviewed

Abstract

Der Beitrag analysiert die Rechtslage, wenn der Sachwalter als Stellvertreter der besachwalteten Person Erklärungen abgeben müsste, die deren höchstpersönliche Sphäre betreffen (Teil 2).
OriginalspracheDeutsch
Aufsatznummer2014/4
Seiten (von - bis)14-19
Seitenumfang6
FachzeitschriftZeitschrift für Ehe- und Familienrecht
Jahrgang2014
Ausgabenummer01
PublikationsstatusVeröffentlicht - Jan. 2014

ÖFOS 2012

  • 505031 Zivilrecht

Schlagwörter

  • Sachwalterrecht
  • Rechtsfürsorge

Zitationsweisen