Miteinander lernen - voneinander wissen: Dokumentation zum Doktorandenkolleg "Islamische Theologie als Wissenschaft in Europa"

Thomas Weiß, Ednan Aslan, Ranja Ebrahim (Mitarbeiter*in), Minela Salkic Joldo (Mitarbeiter*in), Nadire Mustafi (Mitarbeiter*in), Ahmed Al Shafey (Mitarbeiter*in)

Veröffentlichungen: Beitrag in FachzeitschriftArtikelPeer Reviewed

Abstract

Eine islamisch-theologische Ausbildung wird von ExpertInnen als eine wichtige Voraussetzung für die Integration von MuslimInnen in Österreich eingeschätzt. Vor diesem Hintergrund etablierte sich das Doktorandenkolleg Islamische Theologie als Wissenschaft in Europa. Es ist am Institut für Islamische Studien der Universität Wien angesiedelt und kooperiert eng mit der Evangelisch-Theologischen Fakultät, Institut für Religionspädagogik der Universität Wien. Ziel des Kollegs ist die Förderung und Entwicklung islamischer Theologie im Kontext Europas. Durch die Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses in Bereich Islamische Theologie werden pespektivisch die Voraussetzungen geschaffen, in Österreich für eine qualifizierte Ausbildung von Imamen aber auch angehender ReligionslehrerInnen Sorge tragen zu können. der nachfolgende Beitrag beschreibt die Arbeit des Doktorandenkollegs und stellt - in kurzer Form - die jeweiligen Dissertationsvorhaben vor.
OriginalspracheDeutsch
Seiten (von - bis)73-87
Seitenumfang15
FachzeitschriftÖsterreichisches Religionspädagogisches Forum (ÖRF)
Jahrgang23
Ausgabenummer1
DOIs
PublikationsstatusVeröffentlicht - 2015

ÖFOS 2012

  • 603219 Praktische Theologie
  • 503024 Religionspädagogik

Schlagwörter

  • Religionspädagogik

Zitationsweisen