Rechtsphilosophin: Totale Gerechtigkeit zum "Gruseln" - Bericht zur ORF Gesprächsreihe "Kreuz und Quer gedacht"

Elisabeth Holzleithner (Interviewpartner*in)

Veröffentlichungen: Anderer Beitrag in PeriodikumInterview

Abstract

„Was ist gerecht?" Diese Frage diskutierten die Rechtsphilosophin Elisabeth Holzleithner, der Sozialethiker Clemens Sedmak und die Chefärztin für forensische Psychiatrie Adelheid Kastner am Dienstagabend im ORF. Einig waren sie sich darin, dass es eine Debatte über Gerechtigkeit brauche. Die Vorstellung von totaler Gerechtigkeit sei laut Holzleithner aber zum „Gruseln“.
OriginalspracheDeutsch
FachbuchReligion ORF
PublikationsstatusVeröffentlicht - 4 Aug. 2021

ÖFOS 2012

  • 603117 Rechtsphilosophie
  • 505006 Grundrechte
  • 505033 Antidiskriminierungsrecht
  • 505026 Verfassungsrecht

Zitationsweisen