Abstract

Philosophieren ist eine Tätigkeit, die man üben muss. Reflexionen verfolgt den didaktischen Ansatz, folgerichtiges Denken zu schulen, und gibt den Lernenden das erforderliche methodische Rüstzeug des Argumentierens zur Hand. Die besondere Eigenschaft der Philosophie, sich ein eigenes Urteil zu bilden, wird den Schülerinnen und Schülern in „Reflexionen – das Philosophiebuch“ näher gebracht. Den Kriterien der Kompetenzorientierung wird dabei auch in den Aufgabenstellungen Rechnung getragen.

Kompetenzchecks am Ende jedes Großkapitels ermöglichen das selbsttätige Evaluieren der erworbenen Kompetenzen. In Hinblick auf gute Verständlichkeit sorgfältig ausgewählte Textausschnitte sind bewusst kurzgehalten, um eine eingehende und wiederholte Beschäftigung mit philosophischen Texten zu fördern. Kurzinterviews mit zeitgenössischen Philosophinnen und Philosophen bieten einen Einblick, woran gegenwärtig geforscht wird.
OriginalspracheDeutsch
ErscheinungsortWien
VerlagVerlag Hölder-Pichler-Tempsky GmbH & Co
Seitenumfang136
ISBN (Print)978-3-230-03882-1
PublikationsstatusVeröffentlicht - 2014

ÖFOS 2012

  • 603104 Geschichte der Philosophie

Schlagwörter

  • Schulbuch
  • Philosophie

Zitationsweisen