Zur objektiven Wirkungsdimension von Richtlinien: Eine Skizze

Veröffentlichungen: Beitrag in BuchBeitrag in Buch/Sammelband

Abstract

Am 29. September 2015 vollendet Peter-Christian Müller-Graff, seit 1994 Professor für Bürgerliches Recht, Handelsrecht und Wirtschaftsrecht, Europarecht und Rechtsvergleichung in Heidelberg, sein siebzigstes Lebensjahr. Gut 160 Freunde und Kollegen aus dem In- und Ausland, Weggefährten und Schüler in Wissenschaft und Praxis widmen ihm zu diesem Anlass eine Festschrift. Der Titel nennt die wichtigsten systematischen Arbeitsfelder des Jubilars. Die Hinordnung des Rechts auf die Freiheit der Privaten ist ihm ebenso wichtig wie das Paradigma der Gemeinwohlhorizonte. Es appelliert an alle Diskursteilnehmer, ihre Rolle in den Institutionen so zu spielen, wie das Recht es verlangt und die Politik es möglich erscheinen lässt. Es erhält und pflegt damit das Privatrecht, das Wirtschaftsrecht und die Verfassung. Was Peter-Christian Müller-Graff hierzu beigetragen hat und weiter beiträgt, spiegelt sich in dieser Festschrift.
OriginalspracheDeutsch
TitelPrivatrecht - Wirtschaftsrecht - Verfassungsrecht
UntertitelPrivatinitiative und Gemeinwohlhorizonte in der europäischen Integration, Festschrift für Peter-Christian Müller-Graff
Redakteure*innenCordula Stumpf, Friedemann Kainer, Christian Baldus
ErscheinungsortBaden-Baden
Herausgeber (Verlag)Nomos Verlag
Seiten1122 - 1129
Seitenumfang7
PublikationsstatusVeröffentlicht - 2015

ÖFOS 2012

  • 505003 Europarecht
  • 505021 Staatsrecht
  • 505026 Verfassungsrecht

Zitationsweisen