Abschied und Offenbarung: Eine poetisch-theologische Kritik am Motiv der Totalität im Ausgang von Hölderlin

Publications: BookPeer Reviewed

Abstract

Der vorliegende Band bietet einen Durchgang durch Hölderlins dichterisches Schaffen und interpretiert zahlreiche Gedichte ausgehend von der Frage, wie sich das Verhältnis von Gott/Mensch/Sprache darin jeweils darstellt. Dieses zeigt sich als ein zunehmend gebrochen-fragiles; in dieser Schwächung kann sich jedoch eine neue Aufmerksamkeit für das Göttliche, das Menschliche und die Sprache entwickeln – in theologischer Diktion: Offenbarung Gottes nicht in einem „Mehr“, sondern in der Zurücknahme einer für den Menschen nicht fassbaren Fülle und im Abschied von fixierten Bildern.
Original languageGerman
Place of PublicationBerlin
PublisherJ. B. Metzler
Number of pages312
Edition1
ISBN (Electronic)978-3-476-04888-2
ISBN (Print)347604887X, 978-3476048875
DOIs
Publication statusPublished - 27 Sep 2019

Publication series

SeriesStudien zu Literatur und Religion
Volume2
ISSN2520-8810

Austrian Fields of Science 2012

  • 603206 Fundamental theology

Keywords

  • Hölderlin
  • question of god
  • farewell
  • revelation

Cite this