Lebenssituationen und Wohntrends in Österreich

Christine Geserick, Sabine Buchebner-Ferstl, Christina Schraml, Karin Schraml, Georg Wernhart

Publications: Working paper

Abstract

Individualisierte Familienbiografien, Mobilität in der Arbeitswelt, steigende Wohnungsmieten und eine alternde Gesellschaft – Wohnen und Familie sind gesellschaftliche Systeme, die in vielfältiger Weise miteinander interagieren: Wenn sich die Strukturen von Familie und Lebenslauf ändern, ändern sich auch die Wohnstrukturen. Die vorliegende Studie beleuchtet diese Entwicklungen statistisch und benennt außerdem fünf große Trends, die für die österreichische Gegenwartsgesellschaft kennzeichnend sind. Es geht u.a. um die "neue" Sehnsucht nach Nachbarschaft, um "nomadisches Wohnen" in Wohnwagons, um die Wohnbedürfnisse älterer Menschen und flexible Wohngrundrisse für jede Familiensituation. 17 Praxisbeispiele mit Fotos und Interviews geben Einblick in die neuesten Projekte.
Original languageGerman
Place of PublicationWien
Number of pages86
Publication statusPublished - Sep 2016

Publication series

SeriesÖIF Working Paper
Number87

Austrian Fields of Science 2012

  • 504011 Genealogy
  • 509019 Futurology

Cite this